2-2 Unentschieden fühlt sich wie Sieg an!!!

70 Minuten in Unterzahl, 2-0 Rückstand egalisiert.

Am gestrigen Sonntag war unsere Mannschaft zu Gast bei Viktoria Wegberg.
Mit dem Ziel gegen den Tabellenzweiten mit einem Sieg  auf einen
Aufstiegsplatz zu klettern, begannen unsere Jungs hoch motiviert

.
Als  in der 12. Spielminute Christoph Batalia mit einem Querpass einen
Wegberger Angreifer bediente, lag unser Team mit 0-1 hinten. Nur 8 Minuten später wurde Matthias Fuchs von einem Gegenspieler unschön zu Fall gebracht. Als Matthias vom Boden aufstand und dabei seinen Gegenspieler wegschob, zeigte der Schiedsrichter unserem Spieler glatt Rot.

In der 36. Spielminute erhöhten die Wegberger nach einem Eckball den Spielstand
auf 2-0 und die Situation für unsere in Unterzahl spielende Mannschaft schien aussichtslos.
In der Halbzeitpause motivierten sich unsere Jungs erneut.

Es wurde von Viererkette auf Dreierkette umgestellt und weiterhin mit Mut nach vorne gespielt.
In dieser Phase des Spiels verhinderte unser Schlussmann Maurice Untermayer mit gutem
Torwartspiel das endgültige aus für unser Team.

Stefan Batalia war es dann, der in der 60. Spielminute  unsere Mannschaft  mit einem direkt
verwandelten Freistoß aus 25 Metern zurück ins Spiel brachte. Weiterhin spielbestimmend, trotz Unterzahl, kämpften unsere Jungs für den Erfolg.

Als der Schiedsrichter bereits auf die Uhr schaute um das Spiel zu beenden, wurde
Christoph Batalia in der Nähe der gegnerischen Eckfahne gefoult.

Den fälligen Freistoß spielte Christoph Batalia mit höchster Präzision in den Strafraum
der Wegberger und Nils Feddersen köpfte den Ball zum viel umjubelten Ausgleich unhaltbar in
das Tor der Gastgeber.

O.B.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.