Schaufenberg bleibt auf Erfolgskurs und gewinnt 5-1 gegen Immerath

Am gestrigen Sonntag war es endlich soweit und unsere Mannschaft
hatte ihr erstes Heimspiel.

Zu Gast war die zweite Mannschaft von SV Immerath.

Die Immerather hatten bereits unter der Woche ein Nachholspiel gegen Granterathmit 4-1 gewonnen und wollten gestern gegen unsere Mannschaft nachlegen. Gut eingestelltbegann unsere Mannschaft druckvoll und verhinderte gekonnt den Spielaufbau des Gegners.

Das schnelle Umschaltspiel unserer Mannschaft überraschte Immerath immer wieder.

In der 9. Spielminute war es dann Fabian Reuen der seine Schnelligkeit nutze und zur 1-0 Führung für unsere Mannschaft traf.

 

 

Marc Schmidt überraschte in der 12. Minute den gegnerischen Torwart mit einer scharf geschossenen Ecke und der Ball landete zum 2-0 im Gästetor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Batalia bediente in der 35. Minute Julian Burghardt mit einer Maßflanke, der den Ball unhaltbar zum 3-0 ins Tor köpfte.

In der zweiten Halbzeit schalteten unsere Spieler zum Unmut unseres Trainers einen Gang zurück.
Nach einem schnell ausgeführten Freistoß, bei dem unsere Spieler noch mit dem Schiedsrichter haderten, schoss Immerath in der 75. Minute den verdienten Anschlusstreffer.

Aufgeweckt durch den Anschlusstreffer, erzielte Simon Knorr nach guter Vorarbeit von Daniel Burghardt noch in derselben Spielminute das 4-1.

 

 

Den Schlusspunkt zum 5-1 setzte Erik Jansen in der 87. Minute

Mit jetzt 9 Punkten aus drei Spielen belegen unsere Jungs den 2. Tabellenplatz und sind am Samstag um 18:00 Uhr zu Gast in unserem Stadion bei AY-Hückelhoven.

O.B.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.